Betriebsregelungen für Geräte und Maschinen (u.a. Rasenmäher)

Auszug aus dem Bundesgesetzblatt: „Verordnung zur Einführung der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung" vom 29. August 2002

Folgende Einschränkungen sind zu beachten:

In reinen, allgemeinen und besonderen Wohngebieten, Kleinsiedlungsgebieten, Sondergebieten, die der Erholung dienen, Kur- und Klinikgebieten und Gebieten für die Fremdenbeherbergung nach den §§ 2, 3, 4, 4a, 10 und 11 Abs. 2 der Baunutzungsverordnung sowie auf dem Gelände von Krankenhäusern und Pflegeanstalten dürfen im Freien

 

1.       Rasenmäher, Motorsägen sowie Kreissägen an Sonn- und Feiertagen ganztägig sowie an Werktagen in der Zeit von 20.00 Uhr bis 07.00 Uhr nicht betrieben werden.
2. Freischneider, Grastrimmer/Graskantenschneider sowie Laubsammler/ Laubbläser dürfen auch in der Zeit von 7.00 Uhr bis 9.00 Uhr, von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr und von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr nicht betrieben werden.

drucken nach oben