Verunreinigung durch Hunde

Hundekot auf Bürgersteigen, in Grünanlagen, auf Kinderspielplätzen, in Wiesengrundstücken, usw. führt zu einer Umweltbelastung und gibt Anlass zu Klagen aus der Bevölkerung. Deshalb wird darauf hingewiesen, was die meisten Hundebesitzer oft übersehen: sie selbst sind verpflichtet, den Schmutz ihrer Tiere unverzüglich zu beseitigen.

Einschlägige Vorschrift in unserer Marktgemeinde ist die Verordnung über die Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter. Zuwiderhandlungen gegen diese Vorschrift können mit einer Geldbuße bis zu 500,00 EUR geahndet werden.

Das Argument, die Hundesteuer würde die Tierhalter von der Reinigungspflicht entbinden, ist nicht zutreffend.

Im Interesse der Sauberkeit und aus Rücksicht auf unsere Mitbürger bitten wir um Beachtung.

Leider treten immer wieder Verunreinigungen durch Hundekot

auf, aktuell vermehrt in der Marktstraße. Wir appellieren

an die Hundebesitzer, deren Hunde hier entsprechende

Ablagerungen hinterlassen, diese doch zu beseitigen.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.

drucken nach oben