Auszug aus dem Mitteilungsblatt Nr. 274 vom 08.08.2013

Marktkernsanierung - Bäume

Der Marktgemeinderat beschloss mit 13:4 Stimmen, im Zuge des Ausbaues der Marktstraße 13 Bäume zu pflanzen. Als Baumart wurde die Felsenbirne gewählt, eine Unterpflanzung mit Bodendeckerrosen soll erfolgen.

Die Felsenbirne (Amelanchia arborea robin hill) ist ein Flachwurzler mit einer Höhe von ca. 6,00 m, Kronenansatz ab ca. 2,20 m, Kronendurchmesser ca. 3,00 - 4,00 m.

Sie ist lt. Fachberater für Straßenpflanzungen geeignet und hat kleine trockene Früchte.

 

Bäume sollen an folgenden Standorten gepflanzt werden:

 

Nordseite der Marktstraße:

 

1. Beim Grundstück "Welschbräu" bis Gebäudegrenzwand Landhotel "Herrenhof"/Huß: zusammen 4 Bäume
hiervon:
a) Westlich der Hofzufahrt "Welschbräu": 1 Baum.

b) Westlich und östlich der Zufahrt zum Parkplatz Landhotel "Herrenhof": je 1 Baum.

c) Bei gemeinsamer Gebäudegrenzwand Landhotel "Herrenhof"/Huß: 1 Baum.

2. Bäume bei den Anwesen Markmiller:

a) Zwischen den Grundstücken Stangl/Markmiller: 1 Baum.

b) Zwischen Markmiller und Fiedler (ehemals Getränke Graf): 1 Baum.

3. Zwischen den Anwesen Jensen (Drogerie)/Buchhard: 1 Baum.

 

Südseite der Marktstraße:

 

1. Beim Grundstück Königsdorfer im Einmündungsbereich in die Bgm.-Eisenbarth-Gasse: 1 Baum.
2. Grundstück Bairlein Erwin beim Einmündungsbereich in die Bgm.-Eisenbarth-Gasse: 1 Baum.
3. Rathausvorplatz: bei der Zufahrt zur Rathaus-Garage: 1 Baum.
4. Bei der Gebäudegrenzwand Hartmann/Roßmann (Elektro Meitner & Knoblach): 1 Baum.
5. Beim ehem. Kino Appel im Bereich der Einmündung Webergasse: 1 Baum.
6. Beim Grundstück Stachel Franz, Marktstr. 32 (ehem. "Luibl"-Anwesen) im Bereich der Einmündung in die Nagelschmiedgasse: 1 Baum.
Künftiger Standort für den Christbaum: In der Mitte des Rathausvorplatzes.

 

 

Felsenbirne

Felsenbirne

 

 

drucken nach oben