Gemeinderatssitzung vom 27. April 2010

Genehmigung des öffentlichen Teils der Niederschrift der Gemeinderatssitzung vom 6. April 2010

 

Die Niederschrift des öffentlichen Teils der Gemeinderatssitzung vom 6. April 2010 wurde genehmigt.

 

 

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 12 „Am Holzgarten" (Hofbreiten III) im Ortsteil Stepperg:

a)

Beratung und Beschlussfassung über die während der Bürgerbeteiligung und der Anhörung der Träger öffentlicher Belange eingegangenen Anregungen und Ein­wendungen;

b)

Beschlussfassung über die Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes mit Erläuterungsbericht und Begründung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

 

Der Marktgemeinderat behandelte die eingegangen Einwendungen bzw. Anregungen.

 

Der beschlossene Bebauungsplanentwurf mit Satzung, Planzeichnung, Begründung, Umweltbericht und Grünordnungsplan wird den Trägern öffentlicher Belange zur Stellung­nahme vorgelegt und die Bürgerbeteiligung durchgeführt.

 

 

Zuschussantrag der Kath. Dorfhelferinnen und Betriebshelfer - Station Neuburg-Schrobenhausen für das Jahr 2010

 

Der Station der Kath. Dorfhelferinnen und Betriebshelfer in Bayern GmbH wird für das Jahr 2010 ein Zuschuss in Höhe von 0,10 €/Einwohner des Marktes Rennertshofen gewährt, das sind 478,10 €.

 

 

Antrag von Herrn Anton Auernhammer, Rohrbach, auf Gewährung eines Bewirtungs­zuschusses für die Feuerwehr anlässlich des Volkstrauertages

 

Dieser Antrag soll in der nächsten Sitzung des Ausschusses für „Jugend, Senioren, Kultur, Freizeit und Tourismus" beraten werden.

 

 

Bauantrag von Herrn Herbert Haberle, Hatzenhofen, zum Neubau einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle auf dem Grundstück Fl.Nr. 268 der Gemarkung Mauern (Außenbereich)

 

Dem Bauantrag von Herrn Haberle wurde unter der Auflage das gemeindliche Einvernehmen erteilt, dass beim Betrieb dieser landwirtschaftlichen Lager- bzw. Maschinenhalle die für ein Mischgebiet zulässigen Immissionswerte eingehalten werden.

 

 

Evtl. gemeinsamer Ausbau (Gehwege und Fahrbahn) der Trugen­hofener Straße (= Kreisstraße) in Rennertshofen durch den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und den Markt Rennertshofen

 

Der Landkreis soll einen Gehwegausbau mit Pflasterung der Gehwegoberfläche planen. Dem Markt Rennertshofen sind die Kosten für den Gehwegausbau und die ggf. zu erwartenden Zuschüsse mitzuteilen.

Danach wird der Marktgemeinderat nochmals beraten, ob ein Gehwegausbau in der Trugenhofener Straße zusammen mit dem Fahrbahnausbau erfolgen soll.

 

Die Eibl Ingenieur GmbH, Donauwörth, wird gegen Zeithonorar beauftragt, eine Kanalverlängerung des Mischwasserkanals in der Trugenhofener Straße bis zum Feldweg (Fl.Nr. 255 der Gemarkung Rennertshofen) westlich des Anwesens Ludwig und Anna Luise Schneider zu planen und die Kosten für diese Maßnahme zu ermitteln.

 

 

Abschluss des Kooperationsvertrages „Mittelschulverbund Neuburger Land"

 

Der öffentlich-rechtlichen Kooperationsvertrag zwischen der Großen Kreisstadt Neuburg a.d. Donau und dem Markt Rennertshofen für den Schulverbund „Mittelschule Neuburger Land" wurde genehmigt. 

drucken nach oben