Gemeinderatssitzung vom 31. Mai 2016

 

Genehmigung des öffentlichen Teils der Niederschrift der Marktgemeinderatssitzung vom 10. Mai 2016

 

Der öffentliche Teil der Niederschrift der Marktgemeinderatssitzung vom 10. Mai 2016 wurde genehmigt.

 

 

1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 „Am Reisweg“ im Ortsteil Ammerfeld:

Beratung und Beschlussfassung über die während der Bürgerbeteiligung nach § 3 Abs. 2 BauGB und der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB eingegangenen Einwendungen und Bedenken sowie Satzungsbeschluss

 

Der Markt Rennertshofen erließ gemäß § 2 Abs. 1, §§ 9 und 10 des Baugesetzbuches (BauGB), Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO), Verordnung über die bauliche Nutzung der Grundstücke (BauNVO), Art. 81 der Bayerischen Bauordnung (BayBO) die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 „Am Reisweg“ als Satzung.

 

 

Verordnung zur Änderung der Verordnung des Marktes Rennertshofen über die Offenhaltung von Verkaufsstellen im Bereich des Marktes Rennertshofen aus Anlass der Krammärkte und des Allerheiligenmarktes

 

Die Verordnung zur Änderung der Verordnung des Marktes Rennertshofen über die Offenhaltung von Verkaufsstellen im Bereich des Marktes Rennertshofen aus Anlass der Krammärkte und des Allerheiligenmarktes vom 05.02.2014 wurde erlassen. Die Öffnungszeit der Ladengeschäfte für den Allerheiligenmarkt am 30.10.2016 wird von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr festgelegt.

 

 

Ersatzbeschaffung für die defekte Halfpipe des Skaterplatzes in Rennertshofen

 

Die Verwaltung wurde beauftragt, Angebote für eine „Bank“ einzuholen und an den preiswertesten Anbieter den Auftrag zu vergeben.

 

 

Bauantrag zur Errichtung von Wohncontainern und eines gewerblichen Lagerplatzes auf den Grundstücken Fl.Nrn. 572 und 572/1 der Gemarkung Rennertshofen (Außenbereich)

 

Das gemeindliche Einvernehmen wurde unter Auflagen erteilt.

  

 

Bauantrag zum Umbau einer bestehenden Lagerhütte in eine Weidehütte zur Pferdehaltung auf dem Grundstück Fl.Nr. 1596 der Gemarkung Rennertshofen (Außenbereich)

 

Das gemeindliche Einvernehmen wurde erteilt.

 

 

Antrag auf Erteilung einer isolierten Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 4 „Am Mittelweg“ zur Errichtung eines Zaunes auf dem Grundstück Fl.Nr. 225/6 der Gemarkung Rennertshofen

 

Es wurde eine isolierte Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 4 „Am Mittelweg“ erteilt, damit die Eheleute Gerstner einen Doppelstabmattenzaun bzw. einen Schmuckmattenzaun zur Einfriedung ihres Grundstückes errichten dürfen.

 

 

Antrag auf Erteilung einer isolierten Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 9 „Am Mittelweg II“ zur Errichtung eines Carports auf dem Grundstück Fl.Nr. 292/6 der Gemarkung Rennertshofen

 

Die Errichtung eines Carports außerhalb der Baugrenze auf dem Grundstück Fl.Nr. 292/6 der Gemarkung Rennertshofen wurde unter der Auflage genehmigt, dass der geplante Carport straßenseitig dauerhaft geöffnet bleibt und eine jederzeitige Zufahrt ohne Behinderung des Verkehrs der Von-Leoprechting-Straße erfolgt.

 

 

Antrag auf Verlängerung des Vorbescheides für das Grundstück Fl.Nr 262 der Gemarkung Mauern

 

Der beantragten Verlängerung des Vorbescheides vom 10.05.2016 um 2 weitere Jahre wurde zugestimmt.

 

 

 

drucken nach oben